top of page

Hilfe, mein Job macht mir keinen Spaß mehr!

Wähle einen Beruf, den du liebst,

und du brauchst keinen Tag in

deinem Leben mehr zu arbeiten.

Konfuzius


Was bedeutet das? Menschen verändern sich im Laufe ihres Lebens. Jede einzelne Persönlichkeit entwickelt sich weiter. Das ist natürlich, das ist normal und das ist gut so. Aber was bedeutet das für den Beruf? Was uns am Beginn unserer beruflichen Laufbahn großen Spaß machte und mit Freude erfüllte, kann nach ein paar Jahren andere Gefühle auslösen. "Mein Job macht mir keinen Spaß mehr". "Mein Job macht mich krank". "Mein Job macht mich unglücklich und depressiv". Die meisten Menschen reagieren darauf, in dem Sie versuchen in ihrem Job wieder zu funktionieren. Sie versuchen alles mögliche. Nehmen Tabletten, konzentrieren sich auf Urlaub und Wochenende um sich zu erholen und für den ungeliebten Job zu regenerieren. Anstatt zu begreifen, dass es nicht der Mensch ist, der dem Job angepasst werden muss, sondern, dass es der Job ist, der dem Menschen angepasst werden muss. Mit anderen Worten: Wenn du merkst, dass dich dein Job krank macht. Wenn du merkst, dass deine Stimmung sonntags abends in den Keller geht, weil du montags wieder arbeiten musst. Wenn du merkst, dass du die Tage bis zu deinem Urlaub zählst, dann ist es Zeit, sich an einen ruhigen Platz zu setzten, die Augen zu schließen und zu überlegen, was du wirklich willst. Dies ist der erste Schritt zu deinem neuen Beruf. Dem Beruf, der dich erfüllt. Dem Beruf der dir gut tut. Dem Beruf, in dem du erfolgreich sein wirst. Finde ihn und wechsle deinen Beruf.


3 views0 comments

Recent Posts

See All

Tipp 9 Im Umgang mit Konflikten unter Kollegen

Das Wichtigste zum Schluss: Achten Sie nicht daruf, ob Ihr Gesprächspartner die Regeln einhält, sondern achten Sie darauf, dass Sie selbst die Regeln einhalten. Dann sind Sie auf dem richtigen Weg. Un

Tipp 8 im Umgang mit Konflikten unter Kollegen

Vermeiden Sie Vermutungen, Annahmen, Interpretationen und Bewertungen. Halten Sie sich daran, was tatsächlich gesagt und getan wurde. Versuchen sich nicht die Verhaltensweisen des anderen mit eigenen

Tipp 7 im Umgang mit Konflikten unter Kollegen

Faustregel: Behandeln Sie andere so wie Sie selbst behandelt werden möchten! Respektieren Sie die Andersartigkeit des anderen. Sie möchten auch dass Ihre Art und Weise respektiert wird.

Comments


Contact Us

Thanks for submitting!

bottom of page